Konsequente Trennung von Kirche und Staat

In einer multikulturellen und liberalen Gesellschaft sollte keiner Glaubensrichtung eine derartige staatliche Unterstützung und Einmischung in staatliche Angelegenheiten eingeräumt werden, wie es den Staatskirchen ermöglicht wird.

Eine liberale Gesellschaft sollte darauf achten keine Religionsrichtung einer anderen vorzuziehen und ihr mehr Rechte als einer anderen einzuräumen.

Wir fordern daher

(1) Abschaffung der Kirchensteuer und die Verwendung eingesparter Verwaltungskosten für öffentliche Zwecke.

(2) Überprüfung der staatlichen Transferleistungen an die Kirchen.

(3) Einführung eines umfassenden Ethikunterrichts.

(4) Entfernung religiöser Symbole aus öffentlichen Einrichtungen.

Als PDF runterladen