Li-Labs / Programmatik-Gruppen der NEUE LIBERALE

Unsere Li-Labs arbeiten eng mit dem Bundes- und den Landesvorständen zusammen und bereiten die inhaltliche Positionierung unserer Partei vor.

Sie erarbeiten die Leitanträge für die Parteitage in einem einheitlichen Format aus der Dreiklang-Darstellung der gesellschaftlichen Herausforderung, unserer Herangehensweise und unseren Lösungen und Leitlinien, die wir vertreten.

Sie sind die „Think-Tanks“ unserer Partei und leben von der Vielfalt der Teilnehmer.

Folgende Li-Labs sind aktuell auf der Kommunikationsplattform Just Social aktiv:

Li-Labs Stand 19.06.2017

Die Programmatischen Bundesarbeitsgemeinschaften der Neue Liberale:

Li-Lab Arbeit und Soziales
Li-Lab Bürgerbeteiligung
Li-Lab Code of Conduct
Li-Lab Digitale Agenda
Li-Lab Europa und Außenpolitik (ohne Wirtschaftspolitik)
Li-Lab Gesundheitspolitik
Li-Lab Inklusion
Li-Lab Inneres (einschließlich Flüchtlingspolitik)
Li-Lab Mindesteinkommen/Grundeinkommen
Li-Lab Verkehrspolitik
Li-Lab Wirtschaft, Energie und Umwelt
Li-Lab der Queer AG
Li-Lab NL Philosophenviertel
Li-Lab Freiheit und Sicherheit

Die Organisation der Li-Labs erfolgt durch den Bundesvorstand. Die Mitarbeit ist unseren Mitgliedern vorbehalten.

Nicht-Mitglieder können gern Studien, Anregungen, Texte oder Artikel zu den Arbeitsmaterialien beisteuern. Für Anregungen sind wir offen.

Wer mitbestimmen und mithelfen möchte, die sozialliberale Ausrichtung der Partei zu unterstreichen, wendet sich bitte an den BuVo unter mitmachen@neueliberale.org.