Die Neuen Liberalen beglückwünschen den französichen Präsidenten Emmanuel Macron zum überzeugenden Wahlsieg seiner Partei bei den Parlamentswahlen am vergangenen Wochenende. „Das Ergebnis verspricht stabile Verhältnisse“, erklärt Christian Bethke, Bundesvorsitzender der Neuen Liberalen. „Jetzt kommt es darauf an, etwas daraus zu machen. Frankreich benötigt dringend eine Arbeitsmarkt- und Sozialreform. Dabei sollten wir Deutsche uns nicht zurückhalten, die Franzosen nach Kräften zu unterstützen.“ Der Sieg Macrons sei eine einmalige Gelegenheit, gemeinsam die Stärkung der EU anzugehen. „Dabei muss auch das bisher verfolgte Spardiktat auf den Prüfstand“, so Bethke. Besonders befriedigt zeigte sich der Vorsitzende der Neuen Liberalen über das schwache Abschneiden des Front National. „Das nationalistische, antieuropäische Gespenst scheint zumindest in Frankreich derzeit gebannt zu sein. Wollen wir hoffen, dass sich dies auch auf die Wahlen zum Bundestag auswirkt – und die AfD aus dem Parlament gehalten werden kann.“