Bündelung sozialliberaler Kräfte in Deutschland

Live Pressekonferenz des Bundesvorstandes

Facebook Live

Live auf Youtube

Worum geht es?

In den vergangenen Wochen und Monaten hat es Gespräche in verschiedenen Konstellationen gegeben, an denen Vorstandsmitglieder der Bundesvorstände entsprechender Organisationen beteiligt waren, darunter Vorstandsmitglieder der Neuen Liberalen.

Im gemeinsamen Dialog wurde uns bewusst, dass eine Zersplitterung sozialliberaler und humanistischer Bewegungen in Deutschland besteht und dass es unser gemeinsames Anliegen ist, dieser Zersplitterung entgegenzutreten. Ebenso wurde uns klar, dass alle Protagonisten der
beteiligten sozialliberalen und humanistischen Bewegungen hinter der Zielsetzung vereint werden könnten, eine gemeinsame Politikvision zu entwickeln und den aktuellen politischen Entwicklungen ein zukunftsoptimistisches Gegenbild gegenüberzustellen. Wir wollen unsere offene Gesellschaft zum Wohle aller Menschen erhalten, gestalten und weiterentwickeln. Wir wollen die der deutschen Politik verloren gegangenen Ideale der Freiburger Thesen in das 21. Jahrhundert hinübertragen und den Erfordernissen unserer Zeit anpassen.

Die ersten Gespräche haben deutlich gemacht, dass es unter den Vertretern der beteiligten Organisationen einen Grundkonsens und gemeinsame Grundwerte gibt. Bevor wir jedoch einen Prozess der Kooperation auf der Basis dieser Grundwerte anstoßen, wollen wir unsere Mitglieder in die Gestaltung dieses Prozesses einbinden.
Die Vertreter aller beteiligten Parteien eint der Wille und die Forderung nach Transparenz. Hier wollen, müssen und werden wir unseren ureigenen Werten treu bleiben.