Auf seinem außerordentlichen Parteitag am 19.03. hat der Landesverband Niedersachsen wichtige Weichenstellungen vorgenommen. Neben dem Beschluss, die bereits vollzogene Namensänderung auch in der Niedersächsischen Satzung aufzunehmen, wurde auch eine Neuzusammensetzung des Vorstands verabschiedet. Auch ein Abschied von der Doppelspitze wurde beschlossen.

So aufgestellt ist der Landesverband gut gerüstet für den bevorstehenden Wahlkampf zu den am 11.09. stattfindenden Kommunalwahlen.