»Man darf nicht warten, bis der Freiheitskampf Landesverrat genannt wird.« Erich Kästner
Dazu Sylvia Canel, Bundesvorsitzende der NEUE Liberale:
Der Blog Netzpolitik.org, der wesentlich zur Aufklärung der Bürger beiträgt, gehört geehrt und nicht verfolgt. Ein Generalstaatsanwalt der bei den Ermittlungen zur BND un.d NSA Abhöraktionen windelweich einknickt und auf ein journalistisches Werk wie Netzpolitik.org offenbar mit Kanonen schießen will, offenbart seine ganze Unfähigkeit und seine mehr als zweifelhafte Haltung zur Pressefreiheit. Er sollte zurücktreten.
Der Bundesvorsitzende Najib Karim erklärt: „Man stelle sich vor, wie die Reaktion der Bundesregierung wäre, wenn der Generalstaatsanwalt in Ungarn oder der Türkei auf Anzeige des Geheimdienstchefs hin gegen Journalisten aktiv wird, die über mögliche Verfassungsbrüche informieren. Hier soll die Presse eingeschüchtert werden und man hat sich das schwächste Glied, einen kleinen, aber mutigen Blog ausgesucht, der finanziell die Belastungen eines Verfahrens und der Strafverfolgung nicht alleine stemmen kann.“
Sylvia Canel ergänzt: „Die Pressefreiheit ist ein wesentliches Kennzeichen freier, demokratischer Gesellschaften. Die Bundesregierung und der Bundesstaatsanwalt täten gut daran, die Pressefreiheit in unserem Land zu unterstützen und nicht anzugreifen. 
Netzpolitik.org braucht jede Unterstützung und Solidarität. Die NEUE Liberale stellt sich klar auf die Seite von Netzpolitik.org und deren Mitarbeiter und bittet darum, den Blog mit einer Spende zu unterstützen:
Inhaber: netzpolitik.org e. V.
Konto: 1149278400
BLZ: 43060967 (GLS Bank)
IBAN: DE62430609671149278400
BIC: GENODEM1GLS
Zweck: Spende netzpolitik.org
NEUE Liberale – NEUE Verantwortung