Zum erneuten Streik der GdL äussert sich Najib Karim, Bundesvorsitzender der Neuen Liberalen, wie folgt:

„In einer freien und sozialen Gesellschaft gehört das Recht der Arbeitnehmer, ihre Forderungen auf friedliche Art durch Arbeitsniederlegung zu unterstreichen, zu den fundamentalen Grundrechten.

Ich fahre täglich mit dem Zug zur Arbeit. Der Streik trifft mich wie alle anderen, aber ich habe Verständnis für die Nutzung des Streikrechts durch die Gewerkschaft. Es wäre inakzeptabel, wenn die Deutsche Bahn auf Zeit spielen sollte, bis das verfassungswidrige Tarifeinheitsgesetz durch den Bundestag durchgepeitscht wurde.

Streiken ist ein Grundrecht, das es zu verteidigen gilt. Für eine Rückbesinnung auf die Grundrechte der freiheitlich demokratischen Grundordnung sind die Neuen Liberalen daher immer zu haben.“