Screen Shot 2015-01-18 at 15.41.16Hamburg, 6.1.2015

Die unterzeichnenden Bundesvorsitzenden der drei Parteien Neue Liberale (Liberale), Verbraucherschutzpartei (VS) und Liberale Demokraten – die Sozialliberalen (LD) geben zum Dreikönigstag, einem Traditionsdatum des Liberalismus in Deutschland bekannt, dass ihre Parteien Gespräche über eine künftige Zusammenarbeit aufnehmen wollen. Es sollen gemeinsame politische Grundsätze formuliert und die Möglichkeit eines Zusammenschlusses der drei Parteien besprochen werden. Inhaltlich sollen dabei vorrangig die Themen Soziales, Bürgerrechte, Energie und Umwelt behandelt werden. Die Mitglieder aller drei Parteien können die Gespräche mit einer möglichen Mehrfachmitgliedschaft unterstützen und vernetzen. Über einen Zusammenschluss entscheiden dann die jeweiligen Parteitage.

Najib Karim – Neue Liberale (Liberale)
Alexander Drews – Verbraucherschutzpartei (VS)
Bernd Grothkopp – Liberale Demokraten – die Sozialliberalen (LD)

Zu dieser Vereinbarung sagt Najib Karim, Mitbegründer der Neuen Liberalen: „Bei Gründung der Neuen Liberalen hatten wir das Ziel, eine sozialliberale Sammlungsbewegung zu starten. Nachdem die Freien Wähler in Hamburg eine Wahlempfehlung für uns abgegeben haben, sind diese Gespräche für eine Zusammenarbeit mit der Verbraucherschutzpartei und den 1982 von der FDP abgespaltenen Liberalen Demokraten ein weiterer erfolgreicher Schritt, die sozialliberalen Kräfte zu bündeln.“